WuIP32| Die Zukunft ist weiblich: Frauen gestalten die Zukunft – mit Stefan Kerzel

Stefan Kerzel hatte mich bereits als Interviewgast in Episode14. In der heutigen Episode haben wir das Thema “Die Zukunft ist weiblich” genauer unter die Lupe genommen. Noch ist es gar nicht so lange her, dass es sogar im Bürgerlichen Gesetzbuch festgeschrieben war, dass eine Frau, wenn sie arbeiten wollte, eine Erlaubnis von ihrem Ehemann einholen musste. Erst im Jahre 1977 wurde dieses Gesetz geändert.

Im WuIP32 Die Zukunft ist Weiblich erfährst du:

Heißt das aber nun, dass nach dem Motto “Die Zukunft ist weiblich” jetzt die Zeit gekommen ist, Männer zu unterdrücken? Oder geht es möglicherweise um das Aufzeigen wie Frauen ihre Stärken ausleben und einsetzen können? Geht es wirklich um den Kampf der Geschlechter? Würde uns das in irgendeiner Weise überhaupt weiterbringen?

Es ist ein “heißes” Thema, doch sowohl Stefan als auch ich sind der Ansicht das es wichtig ist darüber zu sprechen. Daher laden wir dich ein dieser Folge zu lauschen und deine eigene Ansicht zu finden.

Lust auf mehr? Hier eine weitere Episode mit Stefan Kerzel:

Du erfährst Du in WuIP14:

    1. Die Zukunft ist weiblich und deswegen gehen Männer auf dem Zahnfleisch, wenn sie nicht in ihrer Kraft sind.
    2. Es braucht wieder echte Kerle. Mit Weichbirnen wollen die klugen und schlauen Frauen nicht zusammenleben.
    3. Transformation als Schlüssel für die Verbindung zwischen Mann und Frau.
    4. Wie kommen Frauen in ihre wahre Kraft und damit auch in den Fluss der Fülle.
    5. Wahre Geschichten wie die der Schwarzkonten im Kleinwalsertal.

Persönlicher Hinweis zum *:

Transparenz für Dich: Der Link in dieser Empfehlung ist ein Affiliate-Link, d.h. wenn du dich zum Kauf eines Produktes über diesen Link entscheidest, dann erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für dich entstehen selbstverständlich keine höheren oder zusätzlichen Kosten. Diese Empfehlung spreche ich aus, weil ich von dem Produkt zu 100% überzeugt bin. Ich wünsche dir viel Vergnügen.

Bildnachweis:

Alle Rechte für Bilder in diesem Artikel liegen beim jeweiligen Interviewgast. Ich danke für die Genehmigung der Nutzung für diesen Podcast-Artikel.