WuIP29| Accept Every Body: Frei von Körperbewertung mit Anne-Luise von BH Lounge

Accept Every Body? Leider (noch) keine Selbstverständlichkeit. Wir leben in einer visuellen Welt in der Fotos bis zur Perfektion nachbearbeitet werden können. So werden uns Frauenkörper präsentiert, die oftmals selten mit dem Originalbild bzw. mit dem Menschen, der fotografiert wurde, übereinstimmen. Taryn Brumfitt hat in ihrer Dokumentation “Embrace” aufgezeigt, welche Auswirkungen eine solche falsche Darstellung auf Frauen hat: Selbstzweifel, Selbstkritik oder Ablehnen des eigenen Körpers.

Anne-Luise ist Inhaberin der BH Lounge in Hannover.

Hier kommen immer wieder Frauen zu ihr, die in der persönlichen Beratung zum Ausdruck bringen, dass sie unzufrieden mit ihrem Körper sind. Der Bauch zu dick, die Brüste zu groß, zu klein, zu hängend. Anne-Luise zeigt Frauen, welch einen wunderbaren Körper sie haben. Dadurch, dass sie genau weiß, welche BH-Größe zu welcher Frau passt, berät sie so, dass Frauen mit einem Lächeln die BH Lounge verlassen.

Ich weiß wovon ich spreche, da auch ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit, ERST meine WIRKLICH PASSENDE BH-Größe erfahren habe.

Es war nicht 100E, sondern 85K. Das sich durch einen richtig sitzenden BH die komplette Figur verändert liegt auf der Hand. Es lohnt sich also nachzuforschen, ob auch du die richtige BH-Größe trägst. Unabhängig davon, ob du schlank, mollig oder vollschlank bist. Jede Brust ist anders und lässt sich nicht normieren.

In der BH Lounge wird die Vielfalt der unterschiedlichen Größen gel(i)ebt!

Im WuIP29 Accept Every Body erfährst du:

  1. Welche Botschaft im Accept Every Body Zeichen steckt
  2. Geschichten aus der BH Lounge in Hannover
  3. Anne-Luises persönliche Geschichte über Körperbewertung

Shownotes:

  1. Die Webseite der BH Lounge von Anne-Luise
  2. Dokumentation Embrace* von Taryn Brumfitt Embrace und das Buch Embrace*

Lust auf mehr? Hier die Folge: Körperliebe aus Sicht einer Schauspielerin – mit Lena Urig

Seinen Körper zu lieben, ist leider nicht selbstverständlich in unserer Zeit. Selbstkritisch betrachten wir jede Stelle und setzen uns selber unter Druck, damit alles perfekt den Vorgaben der Gesellschaft entspricht. Lena Urig ist Schauspielerin. Ungezwungen plaudert sie aus ihren Erfahrungen mit Body Shaming und Körperliebe.

Du erfährst Du in WuIP16:

  1. Die Bedeutung von Körperliebe.
  2. Warum die Schauspielausbildung mit ein Grund war, dass die Körperwahrnehmung sich veränderte.
  3. Was bei Lena Urig der entscheidende Moment war, dass sie ihren Körper wieder positiv wahrgenommen hat.

Persönlicher Hinweis zum *:

Transparenz für Dich: Der Link in dieser Empfehlung ist ein Affiliate-Link, d.h. wenn du dich zum Kauf eines Produktes über diesen Link entscheidest, dann erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für dich entstehen selbstverständlich keine höheren oder zusätzlichen Kosten. Diese Empfehlung spreche ich aus, weil ich von dem Produkt zu 100% überzeugt bin. Ich wünsche dir viel Vergnügen.

Bildnachweis:

Alle Rechte für Bilder in diesem Artikel liegen beim jeweiligen Interviewgast. Ich danke für die Genehmigung der Nutzung für diesen Podcast-Artikel.