Mit dem Skirt Club auf sexuelle Entdeckungsreise unter Frauen gehen

Tritt ein in die Welt des Skirt Club und erlebe ein Leben frei von sexuellen Hemmungen

Sexuelle Entdeckungsreise unter Frauen im Skirt Club?

Es wird spannend.

Vor einigen Wochen bekam ich eine Email von Mona.

Sie hatte mich über meinen Blog gefunden und stellt mir das Konzept des Skirt Club vor. Was sie mir erzählte macht mich unglaublich neugierig.

Nach dem Gespräch begann ich im Internet über den Skirt Club zu recherchieren.

Was ich fand, begeisterte mich.

Vor einiger Zeit hatte ich gelesen, dass es vor vielen, vielen Jahrhunderten eine Tradition gab, junge Frauen in einen heiligen Tempel zu Priesterinnen zu schicken, damit sie dort in die Geheimnisse der weiblichen (und auch männlichen) Sexualität eingeweiht werden. Eine Zeit der sexuellen Entdeckungsreise für Frauen. Eine Schule, in der Frauen von Generation zu Generation die Geheimnisse der Sexualität weitergeben wurden. Dabei wurden sie nur von Frauen unterrichtet. Männern war der Zutritt zu diesem heiligen Ort verboten.

Was ist der Skirt Club?

Ein privater Club von Frauen gegründet und geführt, wo sich Frauen treffen, die mit anderen interessierten Frauen ins Gespräch kommen dürfen und ja, wenn Interesse besteht darf auch weiter gegangen werden.

Erotische Zitate verändern das Sexleben

Wie weit geht man im Skirt Club?

In den Skirt Club Play Partys (Spielparty) geht es um eine Nacht der sexuellen Entdeckungsreise für Frauen, wo Gleichgesinnte sexuell experimentieren dürfen.

Das Wichtigste am gesamten Konzept!

No men allowed. Sorry, liebe Männer. Im Skirt Club wird Männern der Zutritt sogar verwehrt. Hier geht es um die Freiheit, nur mit Frauen und Frauen unter sich in die Sexualität einzutauchen.

Wo sind die Termine zum Skirt Club zu finden?

Mini Skirt Party oder die Play Party? Du entscheidest. Alle Termine findest du direkt auf der Skirt Club Homepage.

Du hast Fragen über den Skirt Club und findest keine Antworten dazu?

Schreibe Mona eine E-Mail. Sie ist die Eventmanagerin der Skirt Club Partys in Deutschland.

Mit dem Skirt Club auf sexuelle Entdeckungsreise unter Frauen gehen

Mit diesem einzigartigen Konzept des Skirt Club öffnet sich für viele Frauen eine komplett unbekannte Welt.

Vielleicht war die eine oder andere schon neugierig, aber die wenigsten von uns gehen den Schritt weiter, stimmt’s Ladies?

Mona, Eventmanagerin für den Skirt Club Deutschland, hat mir 3 Fragen beantwortet, deren Antworten ich heute mit Dir teilen möchte.

Tritt ein in die Welt des Skirt Clubs und freue dich auf ein Leben frei von Hemmungen.

Skirt Club Interview mit Mona

Interview mit Mona vom Skirt Club

Aksana: Was bedeutet der Skirt Club für Dich persönlich?

Mona: Für mich ist der Skirt Club eine exklusive Gemeinschaft von gleichgesinnten Frauen, die Erfahrungen teilen möchten. 

Dieses globale Netzwerk ermöglicht es uns, uns zu verbinden und in Kontakt mit Frauen weltweit zu treten.

Ich kann mir sicher sein, mich zum Beispiel auf Reisen niemals verloren fühlen zu müssen, egal ob in Sydney, LA oder New York, es gibt immer jemanden an die ich mich wenden kann. 

Diese Community erleichtert es uns ebenfalls, Fragen zu diskutieren, die im Alltag für viele Frauen eher tabubehaftet sind.

Für jemanden, der bisexuell oder auch nur bi-neugierig ist, ist es oft schwer, diese Themen im Freundes- und Bekanntenkreis zu besprechen oder gar weiter zu erkunden und auszuleben.

Die Events, die wir veranstalten, geben uns die Möglichkeit, uns zu vernetzen und uns in unserer Weiblichkeit wohl zu fühlen.

Sie stellen einen großen Fortschritt für uns Frauen dar und bieten uns die wunderbare Möglichkeit, uns dem hinzugeben, was uns Lust bereitet.

Anstatt uns Gedanken darüber zu machen, was die Gesellschaft von uns erwarten könnte, anstatt uns von äusseren Zwängen und alltäglichen Problemen leiten zu lassen, geniessen wir das Frau sein und bestärken uns darin.

Vorallem aber haben wir Spaß und die Möglichkeit zu „spielen“.

Unser Netzwerk und die Events bieten eine Plattform für wirklich beeindruckende Charaktere.

Durch den Skirt Club habe ich unglaublich viele extrem interessante und inspirierende Frauen kennengelernt. Unternehmerinnen, Zirkusartistinnen, Anwältinnen, Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen, Mütter, Reisende und die Liste könnte ewig weitergeführt werden.

Erotische Vorlieben überwinden jegliche beruflichen Grenzen.

All die Frauen, die ich dort treffe, motivieren mich, in meinem eigenen Leben noch mehr zu erreichen. 

Alle Wege im Leben sind auch steinig und wir im Skirt Club freuen uns immer, den Erfolg einer Anderen feiern zu können.

Manche Mitglieder haben Partner (wir ermutigen jede, uns im Einverständnis mit Ihrem Partner beizutreten), manche sind Single und offen für Alles, einige kommen aus Neugierde, einige für den Thrill, einige wegen wegen des Glamours.

Die Mischung der Frauen ist atemberaubend und in jeder einzelnen entdecke ich einen unglaublichen Mut, dort zu sein, dort zu erscheinen und es zu wagen, zu sagen:

„Ich heisse Dich willkommen zu einem Leben frei von Hemmungen!“

Aksana: Warum würdest Du sagen, dass es wichtig für Frauen ist, sich auch miteinander sexuell auszuleben?

Mona: Frauen sind von Natur aus neugierig.

Wie Studien aus Großbritannien belegen, sind 90% aller Frauen bi-neugierig!

Um den Wissensdurst zu stillen und selbst Erfüllung zu finden, ist es machmal wichtig, den Schritt zu wagen und die Dinge einfach herauszufinden.

Sexueller Kontakt ist einfach ein weiterer Schritt der Erkenntnis, wobei es im Skirt Club keinerlei Erwartungshaltung gibt, dafür aber jede Menge Möglichkeiten.

Sexualität ist etwas Persönliches und immer unterschiedlich.

Die Eine hat das Bedürfnis körperliche sexuelle Erfahrungen zu machen um Antworten zu finden, die Andere nicht. 

Wir alle sind verschieden. 

Ich persönlich denke, sich selbst zu kennen, ist das Wichtigste im Leben. Es hilft uns, unsere Entscheidungen klarer zu treffen und ermöglicht uns ein starkes Selbstwertgefühl.

Aksana: Wie reagieren Männer, wenn sie vom Skirt Club hören?

Mona: Natürlich sind sie im Allgemeinen sehr gespannt, was da hinter den geschlossenen Türen geschieht, auch wenn sie es natürlich niemals wirklich wissen werden.

Im Grunde hängt es aber davon ab, mit wem genau ich spreche. Ich denke, die Reaktionen sind ziemlich ausgeglichen.

Einige können das Konzept schlicht nicht verstehen.

Eine Party nur mit attraktiven Frauen, die sich dann von einander angezogen fühlen, wie soll das denn gehen?

Für die macht das einfach keinen Sinn.

Auf der anderen Seite gibt es jede Menge Männer, die die Sexualität unter Frauen wirklich unterstützen.

Diese Männer helfen uns beim Organisieren der Events und dem Aufbau unserer Community.

Einige kaufen sogar die Tickets für Ihre Freundinnen oder Frauen und drücken damit Ihre Wertschätzung und Unterstützung aus.

Ich danke Mona für ihre Offenheit in diesem Interview.

Mona und der Skirt Club

Tritt ein in die Welt des Skirt ClubMona ist ein ehemaliges Mitglied des Skirt Clubs und aktuell die Eventmanagerin für Deutschland. Sie organisiert Skirt Club Events in verschiedenen deutschen Städten, wo Frauen sich begegnen, kennenlernen und wenn sie mögen, auch sexuell entdecken können. Kein Zutritt für Männer ist das Motto. Es darum, ein Leben frei von (sexuellen) Hemmungen zu erleben. Alles kann, nichts muss.

Ein faszinierender Gedanke. Wenn du die Möglichkeit hast, ein Event des Skirt Club zu besuchen, gehe hin. Überwinde Bedenken und Unsicherheit und werde neugierig. Auf andere Frauen, auf deine Sexualität und einfach nur auf anregende Gespräche in einem geschützen Rahmen.

Wenn du noch nicht soweit bist, dann findest du möglicherweise in meinem Blogartikel über Selbstberührung Tipps, die du umsetzen kannst, um Unsicherheit zu überwinden und sicherer zu werden.

Lebe deine Sexualität.

Frei von Hemmungen. Frei von Scham.

Lustvoll.

Alles Liebe, Aksana.

 

Photo: pexels.com von John Rocha und pixabay.com Lizenzfreie Bilder von jura-photography

About the Author Aksana

Früher war ich unsicher und zurückhaltend, wenn es um Sexualität ging. Heute schreibe und spreche ich offen über die intimen Dinge des Lebens, weil das Leben viel zu kurz ist, um sich nicht zu trauen oder lange Zeit über die eigenen Bedürfnisse zu schweigen.

Leave a Comment: