Schilddrüse als Ausdruckszentrum von Ilona Weirich

Die Schilddrüse als Ausdruckszentrum: ein Gastbeitrag von Ilona Weirich

Die Schilddrüse als Ausdruckszentrum?

Diesen Artikel von Ilona Weirich habe ich gesehen und war sofort begeistert. Ilona ist Psycho-Physiognomin.

Die Psycho-Physiognomik ist ein zuverlässiges Instrument um das Wesen, die Bedürfnisse und Talente zu entschlüsseln. Physiognomische Kenntnisse machen den Umgang mit uns selber und den Mitmenschen leichter.

Ilonas Ansatz ist die Physiognomik sowie die Organsprache im übertragenen Sinn und nicht im Krankheitssinn. Bitte beachte das, wenn du diesen Artikel liest.

Eine Kundin hat Schilddrüsenprobleme und da habe ich meine Bücher, unter anderem von Rosina Sonnenschmidt*, gewälzt um zu lesen, was dahinter stecken kann.

Die Schilddrüse ist unser Ausdruckszentrum und eng mit unserer Stimmung verbunden.

Ein weiteres spannendes Thema für uns Frauen: die Gebären. Die Schilddrüse ist dafür unglaublich wichtig..

Schilddrüse und Sexualhormone stehen im Zusammenhang mit der schöpferischen Energie in uns.

Die Schilddrüse ist sozusagen das Sprachrohr, da sie den ganzen Körper mit lebenswichtigen und notwendigen Hormonen versorgt.

Wie wir uns verbal ausdrücken, oder ob wir etwas nicht über die Lippen bringen, oder uns etwas die Sprache verschlagen hat, gehört zum Thema der Schilddrüse.

Wir sind ein Netzwerk.

Wenn es an einer Stelle nicht funktioniert, dann hat das Netzwerk Probleme.

Das Thema:

Auf die innere Stimme hören, die Wortwahl, was lassen wir in uns hinein, unsere Stimmlage unsere Sprachmelodie.

Mit dem Auge können wir eine Menge erfassen, doch das Ohr lässt sich nicht so schnell täuschen.

Schilddrüsenprobleme haben zum Beispiel damit zu tun (Rosina Sonnenschmidt – Endokrine Drüsen, Band VII*), dass:

  • wir etwas nicht sagen können,
  • sagen wollen,
  • Kreativität,
  • Selbstausdruck und
  • verbale Freiheit.

Verliebte brauchen nicht viele Worte.

Aber wenn die Beziehung zur Routine wird, redet man nicht mehr miteinander.

Oftmals spricht immer nur einer. Der andere schweigt oder hört nicht zu und hin.

So entstehen die Missverständnisse.

Alle Drüsen hängen zusammen und sprechen sozusagen miteinander.

Wie oben so unten, wie innen so außen.

Es geht nicht um Redelust, Redegewandheit, Redseligkeit, sondern um die schöpferische Ausdruckskraft.

Es geht darum: WIE VERWIRKLICHE ICH MICH SELBST.

Ständig etwas tun zu müssen, produktiv zu sein, am Anschlag, die Kerze an beiden Seiten und in der Mitte noch anzünden.

Das kann unter Umständen auf eine Überfunktion der Schilddrüse hindeuten.

Als Übung empfiehlt Rosina Sonnenschmidt:

Nach getaner Arbeit einmal wohlgefällig auf die Werke schauen.

  • Wo habe ich Energie gegeben?
  • Wo habe ich welche bekommen?
  • Prüfen des ethischen Wertes der Arbeit!
  • Worin habe ich meine Energie investiert?

Durch diese Besinnung über die getane Arbeit kann ich das innere Gleichgewicht und den tieferen Sinn meiner Arbeit, Pflicht, Fleiß und Produktivität in das richtige Maß bringen. So erst kann wirkliche Freude darüber empfunden werden.

Das gibt Lebensenergie.

Auch wenn wir ermattet sind nach getaner Arbeit, so ist es Freude auf unsere Taten zu schauen.

Unser Organismus ist ein Wunderwerk der Kompensation.

Schilddrüsenkonflikte können ausgelöst werden durch:

  • Geldorientiert zu sein,
  • Beutesuche,
  • immer schneller als andere zu sein,
  • Arbeit im Akkord,
  • Provision jagen,
  • Fixierung auf materielle Werte,
  • übertriebener Ehrgeiz

Besser, reicher, nur nach außen orientiert muss nicht krank machen, aber es sollte immer ein innerer Dialog stattfinden.

Werte leben, innere Reichtümer nicht vergessen.

Zeit zum Leben zu haben.

Ilona Weirich Potenz des MannesIlona Weirich ist mit Herz, Humor und Leidenschaft seit 15 Jahren selbstständig mit dem Thema Physiognomik und Organsprache unterwegs. Sie schreibt Texte für viele Plattformen über ihre Arbeit und Sichtweise. Mit ihrem lebendigen Vortragsstil zieht Ilona Weirich Zuhörer in ihren Bann. Ilona Weirich ist eine Tabubrecherin und sorgt nicht nur für einen hohen Unterhaltungswert sondern auch für einen Mehrwert.

www.gesichtspunkte.net

Im Text wird ein Buch von Rosina Sonnenschmidt empfohlen. Dieses Werk ist ein Teil der Schriftenreihe Organ – Konflikt – Heilung und besteht aus 12 Bänden, wobei jeder ein Organsystem behandelt. Wer sich in diese spannenden Werke einlesen möchte, findet folgend die einzelnen Bände.

Band 1: Blut – flüssiges Bewusstsein*

Band 2: Leber und Galle – erworbene Autorität*

Band 3: Verdauungsorgane – der Weg zur Mitte*

Band 4: Das Atemsystem – Leben und Bewusstsein*

Band 5: Nieren und Blase – Basis der Selbstverwirklichung*

Band 6: Herz und Kreislauf – natürliche Autorität*

Band 7: Endokrine Drüsen – Basis der Spiritualität*

Band 8: Weibliche und männliche Sexualorgane – Selbstverwirklichung*

Band 9: Gehirn und Nervensystem – Blüte der Spiritualität*

Band 10: Sinnesorgane – Wunderwerk der Kommunikation*

Band 11: Gliedmaßensystem – Fort-Schritt auf allen Ebenen*

Band 12: Haut und Lymphsysteme – Bastionen der Immunkraft*

Gesamtregister: Index der Bände I. bis XII. Mit Arzneimittel-, Stichwort- und Krankheitsverzeichnis*

Was für ein spannender Beitrag. Ich danke Ilona von Herzen für diesen tollen Artikel.

Hast du Probleme mit der Schilddrüse? Dann geht es dir möglicherweise wie mir.

Mir wurde Schilddrüsenunterfunktion prognostiziert.

Ich sage jetzt bewusst nicht: “Ich habe …”.

Ärzte haben mir gesagt ich könne dadurch nicht schwanger werden und müsse für den Rest meines Lebens Schilddrüsentabletten nehmen.

Wie meine Geschichte weitergeht, erzähle ich dir in diesem Artikel.

Alles Liebe, Aksana.

Photo: 123rf.com Lizenzfreie Bilder von Corinne PERON und im Text vom pixabay.com

About the Author Aksana

Früher war ich unsicher und zurückhaltend, wenn es um Sexualität ging. Heute schreibe und spreche ich offen über die intimen Dinge des Lebens, weil das Leben viel zu kurz ist, um sich nicht zu trauen oder lange Zeit über die eigenen Bedürfnisse zu schweigen.

Leave a Comment: